Windows 11: Voice Clarity soll Soundqualität in Meetings verbessern

3 min read

Wer unter Windows 11 an Meetings teilnimmt, soll künftig laut Microsoft von einer verbesserten Soundqualität profitieren. Möglich macht das die Funktion „Voice Clarity“, die aber abgesehen vom Sound-Push noch ein paar weitere Vorteile mitbringt.

KI-Modelle für Windows 11

Für die aktuelle Windows-Version 11 soll es bald eine Funktion geben, bei der KI-Modelle dafür sorgen, dass sich die Soundqualität in Meetings verbessert. Die Rede ist von dem Feature Voice Clarity.

Bislang funktionierte diese Funktion, die einige Nutzer vielleicht schon kennen könnten, nur auf den Surface-Geräten von Microsoft.

Kündigt will man das Feature auch für die Windows-Rechner ermöglichen. Dies geht aus einem Blog-Beitrag von Windows hervor, bei dem KI-Modelle mit geringer Komplexität thematisiert werden.

Was macht die Funktion Voice Clarity?

Laut Microsoft ist es möglich, dass Voice Clarity einiges herausfiltert wie:

  • Hintergrundgeräusche
  • Echo
  • Nachhall

Das Ganze soll in Echtzeit funktionieren und daher perfekt für Meetings sein. Gerade ein Echo und Nachhall sind störende Probleme in Meetings via Teams oder auch Zoom und Co.

Man hofft darauf, dass das Problem durch das Voice Clarity Feature gelöst werden kann. Man verspricht sogar eine Online-Kommunikation, die noch reibungsloser und effektiver ablaufen solle.

Übrigens: Diese Funktion, die in Windows 11 verfügbar sein soll, kann dann übrigens auch für andere Apps genutzt werden. Microsoft nannte Beispiele wie Phone Link oder WhatsApp.

Zusätzliche Hardware bräuchten die Windows-Nutzer nicht, um Voice Clarity zu verwenden. Das Feature wird sowohl für x64 als auch Arm64 unterstützt.

PC-Spiele profitieren ebenfalls von Voice Clarity

Für die Gamer unter euch soll das neue Feature Voice Clarity in Windows 11 ebenfalls nützlich sein. Es heißt, dass die Funktion eben auch per Voice-Chat aktiviert werden kann, sodass sie dort ebenfalls die genannten Vorteile bringt. Die KI könne dann ebenfalls Hintergrundgeräusche unterdrücken und Weiteres filtern, während sich der Spieler im Game befindet.

Tipp: Wer Feedback für Microsoft hat, kann das im Feedback-Hub offiziell einreichen. Diesen erreichen Nutzer über WIN+F, anschließend über Geräte und Treiber, Audio und Sound.

Der neue Build trägt den Namen Windows 11 Insider Preview Build 26040 und bringt abgesehen vom Voice Clarity Feature auch weitere, kleine Neuerungen. Nutzer haben bei angeschlossenen Android-Geräten sofort Zugriff auf ihre Screenshots und Fotos. Außerdem ist das Windows-Setup-Verfahren jetzt übersichtlicher und moderner, heißt es seitens Microsoft.

Quelle: Microsoft

Maria Lengemann http://www.maria-lengemann.de

Maria Lengemann ist 37, Gamerin aus Leidenschaft, Thriller-Autorin und Serienjunkie. Sie ist seit 14 Jahren selbstständig und journalistisch auf den Hardware- und Gaming-Bereich spezialisiert.

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours