Radeon RX 8000 und RDNA 4: Gibt es neue Hinweise durch Linux-Patches?

2 min read

Rund um die Nachfolge-Modelle der aktuellen GPU-Generation von AMD gibt es derzeit noch so gut wie keine Infos. Wir freuen uns daher zumindest über eine Art kleines Lebenszeichen in Form von Linux-Patches. Leider geht aus den Dateien nichts wirklich Neues hervor, aber man vermutet, dass AMD gerade die Architektur RDNA 4 vorbereitet.

Durch einen Mitarbeiter von AMD gab es zumindest ein Lebenszeichen für die Nachfolge-Generation der GPUs von AMD. Sonst war es ziemlich still rund um die Radeon-Grafikkarten des Typs RX 8000.

Linux-Patches bringen Hinweise auf Radeon RX 8000

Eingereicht wurden einige Linux-Patches vom Entwickler Alex Deucher. Insgesamt handelte es sich um vier Grafiktreiber für Linux, mit denen die Treibermodule ein paar Upgrades erhalten. Dass so etwas innerhalb einer Architektur passiert, ist jedoch recht ungewöhnlich, weshalb man davon ausgeht, dass das ein Hinweis auf RDNA 4 ist. Bereitet AMD also gerade die neue Architektur vor? Davon ist zumindest auszugehen.

Einen konkreten Hinweis gab es allerdings nicht, also keine klare Nennung der Architektur oder einen klaren GPU-Bezug. Stattdessen ist es aber ein Zeichen dafür, dass man an den Grafikkarten der Radeon-Reihe RX 8000 arbeitet.

Immerhin verriet der Entwickler zumindest in klaren Worten, worum es bei den Patches ging. Das Clockgating erhielt mit dem Patch „ATHUB 4.1“ ein Upgrade. Die Patches „HDP 7.0“ sowie „LSDMA 7.0“ fokussieren sich dagegen laut Deucher auf das Speichermanagement. Beim Patch „IH 7.0“ ging es um eine Aktualisierung der Interrupt-Handler. Die Updates dürfte es aber öffentlich erst mit Linux 6.9 geben, welches für ungefähr Sommer 2024 geplant ist.

Übrigens: Die Gerüchte besagen, dass die neuen Grafikkarten – und zwar sowohl von AMD als auch von Nvidia – noch in diesem Jahr auf den Markt kommen werden.

Quelle: Alex Deucher / AMD

Maria Lengemann http://www.maria-lengemann.de

Maria Lengemann ist 37, Gamerin aus Leidenschaft, Thriller-Autorin und Serienjunkie. Sie ist seit 14 Jahren selbstständig und journalistisch auf den Hardware- und Gaming-Bereich spezialisiert.

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours