Google Pixel 9: Übersicht über alle Gerüchte zur neuen Generation

6 min read

Vor ein paar Tagen haben wir hier alle Gerüchte zur Budget-Variante Google Pixel 8a zusammengestellt, heute ist dagegen die neue Generation Google Pixel 9 an der Reihe. Wir sammeln alles zum Pixel 9 und Pixel 9 Pro, was bis jetzt feststeht oder welche Gerüchte und Leaks im Umlauf sind.

Google Pixel 9: Release

Widmen wir uns natürlich zuerst der wichtigsten Frage: Wann kommt das Google Pixel 9 auf den Markt? Einen offiziellen Termin gibt es seitens Google natürlich noch nicht, aber wenn man sich die vorherigen Release-Zeiträume ansieht, dann könnte der Oktober 2024 ein passender Zeitraum sein. Generell ist ein Release im Herbst wahrscheinlich, aber Gerüchten zufolge soll es Anfang oder Mitte Oktober dann soweit sein. Das Google Pixel 8 erschien am 12. Oktober 2023. Das Google Pixel 7 wiederum feierte seinen Release am 6. Oktober 2022.

Google Pixel 9: Preis

Weiter geht es mit dem nächsten Punkt, der neben dem Release ebenfalls besonders wichtig ist: der Preis. Letztes Jahr hat Google schon ordentlich etwas am Preis geschraubt, sodass abzuwarten ist, wie es dieses Jahr aussieht. Das Pixel 8 Pro hatte einen UVP von 1.100 Euro, das Standard-Modell kostete 899 Euro. Es ist daher anzunehmen, dass sich die Preise für die neue Generation ebenfalls in diesem Rahmen bewegen dürften. Da es gibt hierzu aber noch keine Leaks oder handfesten Gerüchte, sodass es eine reine Annahme ist.

Google Pixel 9: Display und Design

Eigentlich hatte man angenommen, dass Google für die neue Generation die Display-Größen beibehalten dürfte. Für das Standard-Modell Google Pixel 9 wären das dann 6,2 Zoll und für die größere Pro-Version 6,7 Zoll. Einem Leak von MySmartPrice zufolge könnten sich die Größen für die neunte Generation aber tatsächlich ändern. Die Pro-Version des Google Pixel könnte 6,5 Zoll groß sein und damit etwas kleiner als Vorgänger sein.

Es gibt außerdem Gerüchte zu einem Update im Design. Statt abgerundete Seiten könnte es künftig flache und eckige Kanten besitzen. Bei den Maßen könnte es einem Leak zufolge ebenfalls minimale Änderungen geben:

  • Google Pixel 8 Pro: 162,7 x 76,6 x 8,5 mm
  • Google Pixel 9 Pro: 162,6 x 76,5 x 8,8

Die Abweichungen betreffen aber nur die Nachkomma-Stelle und fallen nicht besonders groß aus, wenn es denn stimmt.

Abgesehen vom Leak zum Google Pixel 9 Pro gibt es auch Hinweise darauf, dass das Standard-Modell der neunten Generation kleiner ausfallen könnte. Hier ist die Rede von künftig 6,1 Zoll statt die bisherigen 6,2 Zoll. Das Design könnte auch hier kantiger werden.

Drittes Modell? Preiswerteres Google Pixel 9 Modell?

Die Gerüchteküche brodelt sogar so heiß, dass die Rede von einem dritten Gerät der neuen Smartphone-Generation ist. Neben dem Google Pixel 9 und dem Google Pixel 9 Pro könnte das Unternehmen noch eine abgespeckte und damit auch günstigere Version als das Standard-Modell auf den Markt bringen. Es gibt noch nicht viele Infos dazu, lediglich das Gerücht selbst und der Hinweis darauf, dass das Gerät einen Bildschirm mit 6,3 Zoll haben könnte.

Google Pixel 9: Helligkeit

Neuerdings ist das Thema Helligkeit für Smartphones immer wichtiger geworden, sodass auch Hersteller großen Wert darauf legen, diese Angaben zu präsentieren. Beim Google Pixel 8 Pro lag der Spitzenwert bei 2.400 Nits. Das konkurrierende iPhone 15 Pro von Apple schafft es im Vergleich auf 2.000 Nits. Beim neu vorgestellten Galaxy S24 in der Pro- und Ultra-Version sind es 2.600 Nits. Andere Firmen wie OnePlus schaffen es mit dem OnePlus 12R aber sogar auf 4.500 Nits. Es ist daher möglich, dass das Google Pixel 9 Pro ein noch helleres Display als die bisherigen 2.400 Nits haben könnte.

Google Pixel 9: Kamera

Genau wie die Helligkeit, so ist das Thema Kamera bei Smartphones besonders wichtig. Die Gerüchte gehen derzeit in die Richtung, dass das Pixel 9 Pro mit ähnlichen Kamera-Spezifikationen wie bei der achten Generation ausgestattet sein soll.

  • Hauptkamera: 50 MP mit 25 mm Brennweite und f/1.7
  • Ultraweitwinkel: 48 MP mit 12 mm Brennweite und f/2.0
  • Telekamera: 48 MP mit 113 mm Brennweite und f/2.8
  • Frontkamera: 10,5 MP mit 20 mm Brennweite und f/2.2

Möglicherweise bekommt das Pixel 9 Pro einen besseren Sensor und eventuell verändert sich der fünffache optische Zoom zu einem zehnfachen optischen Zoom. Es ist außerdem davon auszugehen, dass wir uns über Verbesserungen der schon existierenden KI-Tools freuen dürfen.

Google Pixel 9: Akku

Mit seinem 5.050 mAh starken Akku war das Google Pixel 8 Pro durchaus stark. Je nach individueller Nutzung lag die Displayzeit bei über sieben Stunden. Beim Standard-Modell der achten Generation wurde ein 4.575 mAh starker Akku verbaut. Es ist derzeit davon auszugehen, dass es beim Akku für das Google Pixel 9 keine Änderung geben wird. Gleiches gilt auch beim Thema Aufladen. Hier konnten Nutzer das 8er-Gerät ohne Kabel mit 23 Watt und mit Kabel mit 30 Watt laden.

Für das iPhone schon normal, bei Google bislang nicht: MagSafe. Genau das könnte uns beim Google Pixel 9 erwarten, da berichtet wird, dass die neuen Geräte mit dem Qi2-Standard versehen sind und diese Verbindungstechnologie daher nutzen können. Ob das dazu führen wird, dass wir das Pixel 9 schneller aufladen dürfen, das ist derzeit noch nicht bekannt.

Google Pixel 9: Weiteres

Hier noch eine kleine Übersicht der weiteren Dinge, die beim Google Pixel 9 anstehen könnten.

Prozessor

Für die achte Generation arbeitet Google mit dem hauseigenen Tensor G3 Chip. Bei der neunten Smartphone-Generation geht man also davon aus, dass Google den Tensor G4 verbauen könnte. Es gibt allerdings schon Hinweise darauf, dass hier kein großer Leistungsschub zu erwarten sein dürfte. Der Unterschied soll im Alltag wohl so gut wie nicht spürbar sein, lediglich dann, wenn man sehr grafisch anspruchsvolle Games auf dem Handy spielen würde.

KI-Assistent

Weitere Gerüchte gehen in die Richtung, dass Google für das 9. Pixel eine Verbesserung des KI-Assistenten plant. Dieser soll auf den Namen Pixie hören und könnte ein Ersatz für den aktuellen Sprachassistenten sein. Im Mai 2024, wenn die Google I/O stattfindet, könnten wir eventuell schon mehr über Pixie erfahren.

Sensoren

Für das Pixel 8 Pro gab es von Google erst kürzlich ein Update des Temperatursensors, der jetzt auch am Menschen eingesetzt werden kann. Diese Neuheit wird also sicher nicht verworfen, sondern auch für das Google Pixel 9 zur Verfügung stehen. Ob Google aber auch einen optischen Fingerabdrucksensor verbauen wird, weiß man noch nicht. Es gibt derzeit noch keine Hinweise darauf, dass Google auf einen Ultraschall-Fingerabdrucksensor setzen könnte.

Quellen: MySmartPrice, Android Authority, 9to5Google

Maria Lengemann http://www.maria-lengemann.de

Maria Lengemann ist 37, Gamerin aus Leidenschaft, Thriller-Autorin und Serienjunkie. Sie ist seit 14 Jahren selbstständig und journalistisch auf den Hardware- und Gaming-Bereich spezialisiert.

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours