Startseite » iPhone Plus: Tauscht Apple das Sorgenkind gegen ein Slim-Modell aus?

iPhone Plus: Tauscht Apple das Sorgenkind gegen ein Slim-Modell aus?

Könnt ihr euch noch an unseren Bestseller-Artikel erinnern, bei dem wir darauf hingewiesen haben, dass die Plus-Variante der iPhone-Generationen jeweils ganz schön weit abfällt. Natürlich wird auch diese Variante gekauft, aber im Vergleich zu den anderen Geräten deutlich weniger. Das hat nun offenbar auch Konsequenzen.

Schon im April diesen Jahres gab es Gerüchte, dass es ein kleineres iPhone geben wird. Dabei war die Rede vom neuen iPhone 17. Nun scheint es wieder neue Hinweise zu geben, die sich noch dazu verdichten. Es kommt aber wohl etwas anderes als gedacht.

Eine Version rein und eine raus

Statt einfach eine ganz neue Version einzuführen, plant Apple offenbar, die Mini-Version gegen ein anderes Modell zu tauschen. Das Opfer ist dann wohl die Plus-Variante, die sich generell auch am wenigsten verkauft. Das iPhone 16 Plus könnte damit also das Letzte seiner Art sein.

Obwohl also das iPhone 16 noch nicht mal auf dem Markt ist, brodelt es schon heiß in der Gerüchteküche, wenn es um den Nachfolger geht. Zuerst sprach man demnach davon, dass beim iPhone 17 Plus wohl das Display verkleinert wird. Jetzt wiederum scheint es, als fliegt diese Version ganz aus dem Programm und macht Platz für eine neue Version unter neuem Namen.

iPhone 17 Slim

Der Insider Jeff Pu weiß offenbar mehr darüber und verrät, dass die Plus-Variante ersetzt werden soll und Apple dagegen das iPhone 17 Slim auf den Markt bringen möchte.

Hauptaugenmerk ist natürlich der kleine Bildschirm – aber eben auf eine Art und Weise, bei der sich Käufer endlich nicht mehr zwischen dem kleinen Bildschirm und guter Technik entscheiden müssen. Das Design wird also schlanker, aber erwartet wird trotzdem ein A19- oder A18-Chip. In Sachen Arbeitsspeicher ist die Rede von 8 GB. Vorne erwartet uns wohl eine Kamera mit 24 Megapixeln und auf der Rückseite eine Teleobjektivkamera mit 48 Megapixeln.

Beim Gehäuse spricht Jeff Pu von Aluminium (statt Titan wie bei den Pro-Modellen). Am Außendesign soll es wohl ebenfalls ein paar Änderungen geben, aber hier hat der Insider leider noch keine Details genannt.

Welche Displaygröße plant Apple für das iPhone 17 Slim?

Die wichtigste Frage, wenn es um ein kleineres Smartphone geht, ist natürlich: Wie groß wird es sein? Jeff Pu geht davon aus, dass das Gerät 6,6 Zoll groß sein soll. Auch Branchen-Experte Ross Young hat sich passend dazu geäußert und sprach von 6,55 Zoll.

Diese Display-Größe haben wir bei Apple zuletzt beim iPhone 14 und iPhone 15 in der Plus-Version gesehen. Dort waren es allerdings noch etwas größere 6,69 Zoll (die laut Apple als 6,7 Zoll bezeichnet werden). Beim iPhone 16 Plus, welches im Herbst 2024 auf den Markt kommen wird, setzt Apple ebenfalls noch auf diese Größe.

Da die Slim-Variante also im Grunde nur etwas kleiner ist als die alten Plus-Versionen, handelt es sich quasi um eine geschickte Umbenennung. Die Pro-Modelle sollen dagegen (aber schon dieses Jahr) größer werden. So dürfte dann für jeden etwas dabei sein, sowohl technisch als auch in Bezug auf die Größe.

Quelle: Apple, Jeff Pu, MacRumors, Ross Young

Written by
Maria Lengemann ist 37, Gamerin aus Leidenschaft, Thriller-Autorin und Serienjunkie. Sie ist seit 14 Jahren selbstständig und journalistisch auf den Hardware- und Gaming-Bereich spezialisiert.

Have your say!

0 0

Antwort schreiben

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Zur Werkzeugleiste springen