Google Pixel 8a: Übersicht über alle Gerüchte zur Budget-Variante

4 min read

Im Oktober 2023 wurde von Google die neue Pixel-Generation vorgestellt. Dazu zählten aber nur das Pixel 8 und das Pixel 8 Pro. Doch wie sieht es mit der Budget-Variante aus? Hier sammeln wir alle Gerüchte rund um das Google Pixel 8a, die bis jetzt bekannt sind.

3 Pixel-Geräte einer Generation

Üblicherweise stellt Google bei einer neuen Smartphone-Generation der Pixel-Reihe drei Geräte vor:

  • Standard-Gerät
  • Pro-Variante (mit Zusatz „Pro“)
  • Budget-Modell (mit Zusatz „a“)

Im Oktober wurden bereits das Pixel 8 und das Pixel 8 Pro präsentiert, sodass nun noch das Pixel 8a fehlen würde.

Google Pixel 8a: Preis

Da es sich beim Pixel 8a um das Einstiegsmodell handelt, muss es natürlich auch entsprechend preiswert sein. Das war bislang auch kein Problem, aber beim Pixel 8 und beim Pixel 8 pro hat Google einen Anstieg im UVP bekanntgegeben. Es ist daher noch unklar, ob auch das Pixel 8a teurer wird. Das Pixel 8 ist etwa 150 Euro teurer als der Vorgänger und beim Pixel 8 Pro sind es sogar um die 200 Euro höherer UVP.

Angenommen, das Pixel 8a kostet als Einsteigermodell auch deutlich mehr, wäre es nicht mehr wirklich für den Einstieg geeignet. Das Pixel 7a hatte im Vorjahr mit 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher eine UVP von 509 Euro. Ein Aufschlag um beispielsweise 150 oder 200 Euro würde damit schon an der Marke 700 Euro liegen und das ist nun kein Einstiegsbudget mehr.

Wichtig: Noch gibt es allerdings keine Infos dazu, zu welchem Preis das Pixel 8a von Google verfügbar sein wird.

Google Pixel 8a: Release

Unabhängig des Preises stellt sich nun aber die Frage, wann das Pixel 8a denn auf den Markt kommen soll. Hier ist in den Generationen bei Google nicht so wirklich ein Muster erkennbar. Irgendwann zwischen Mai und August 2024 gilt als recht wahrscheinlich, aber bekannt ist es noch nicht. Wir können bis jetzt nur annehmen, dass es zwischen Frühjahr und Sommer 2024 der Fall sein wird.

Google Pixel 8a: Optik

In Sachen Design und Optik verändert sich beim Pixel 8a von Google nicht so viel. Nachdem die beiden Modelle der 8er-Reihe präsentiert wurden, tauchte auch schon ein Leak zum 8a auf. Die Bilder zeigen, dass es im Vergleich zum Vorgänger nur minimale Änderungen gibt. Weiterhin setzt man auf abgerundete Kanten und auch in Sachen Größe dürfte sich beim Pixel 8a kaum etwas verändern.

Google Pixel 8a: Display

Die Display-Diagonale wird beim Google Pixel 8a wohl weiterhin bei 6,1 Zoll liegen. Möglich ist aber, dass sich die maximale Helligkeit verbessert, indem Google das Actua-Display einsetzt.

Google Pixel 8a: Chip

Schon recht wahrscheinlich ist wohl die Annahme, dass das Pixel 8a mit dem Tensor-G3-Chip ausgestattet ist. Davon ist vor allem deswegen auszugehen, weil Google die A-Varianten der jeweiligen Generation auch in der Regel mit dem Prozessor der größeren Versionen ausstattet.

Google Pixel 8a: Kamera

Durch die Vorab-Bilder, die schon durch OnLeaks im Umlauf sind, kann man auch das Kamera-Setup des 8a erahnen. Es heißt, dass sich die Kameras wohl sehr an dem klassischen Google Pixel 8 orientieren werden. Bislang war es auch so, dass Google für das A-Modell die Linsen der klassischen Version genutzt hat (ohne Pro).

Für das Pixel 8a würde das also bedeuten, dass Google auf ein Zwei-Linsen-System setzt. Vielleicht gibt es aber auch eine freudige Überraschung und man entscheidet sich dafür, die Kameras des Pro-Modells zu verwenden, was dann in 50 Megapixel für Weitwinkel und 12 Megapixel für Ultraweitwinkel münden würde.

Wichtig: Alle Daten in diesem Artikel sind unbestätigt, da das Google Pixel 8a noch nicht offiziell vorgestellt wurde. Es handelt sich außerdem um eine Zusammenfassung der aktuellen Gerüchte und Leaks, die sich jederzeit verändern können.

Quellen: Google, OnLeaks, Twitter/X chunvn888

Maria Lengemann http://www.maria-lengemann.de

Maria Lengemann ist 37, Gamerin aus Leidenschaft, Thriller-Autorin und Serienjunkie. Sie ist seit 14 Jahren selbstständig und journalistisch auf den Hardware- und Gaming-Bereich spezialisiert.

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours