Gerücht: Wird die Nintendo Switch 2 schon in einer Woche angekündigt?

3 min read

Gerüchte, dass bei Nintendo der Nachfolger der Switch in Arbeit ist, gibt es genügend. Der Release-Termin für die Konsole könnte nun allerdings früher seitens Nintendo erfolgen, als man bislang vermutet hatte.

Release schon in einer Woche?

Gerüchten zufolge deutet alles darauf hin, dass der sehnlichst erwartete Nachfolger der Nintendo Switch schon sehr bald auf den Markt kommen könnte. Zunächst war seitens vieler Quellen als ungefährer Zeitraum ein Verkaufsstart zwischen September und November 2024 vorgesehen, in einem anderen Gerücht wurde sogar der Frühling 2024 angepeilt.

Inzwischen hat der YouTuber „Nintendo Prime“ jedoch in einem Video erläutert, dass der Handel sich scheinbar bereits auf einen Launch vorbereitet.

Dies habe ihm ein regionaler GameStop-Manager verraten. Normalerweise erhalten die Filialen eine solche Information erst etwa eine Woche vor dem möglichen Vorbestellungs-Datum der Konsole.

Es deutet also alles darauf hin, dass Nintendo den Nachfolger früher ankündigen könnte, als bisher erahnt wurde. Aktuell wird vermutet, dass der Hersteller bis spätestens Ende März ein Statement dazu abgeben wird. So könnte die Nintendo Switch 2 zum Beispiel im Rahmen eines Launch-Events vorgestellt werden.

Nintendo veröffentlichte den Launch seiner Konsolen schon in der Vergangenheit auf eine ähnliche Art, ohne im Vorfeld etwaige Ankündigungen zu machen. Daher ist es nicht undenkbar, dass sich die Gerüchte als Wahrheit entpuppen. Untypisch wäre es allerdings, wenn sich schon jetzt der Handel auf einen Release vorbereiten soll, obwohl der Launch erst in über einem halben Jahr ansteht.

Was genau ist bereits zur Nintendo Switch 2 bekannt?

Während Nintendo im November vergangenen Jahres erst ein OLED-Modell der Nintendo Switch veröffentlichte, soll der Nachfolger angeblich wieder mit einem LCD ausgestattet sein. Allerdings soll dieses etwas größer sein und 8 Zoll aufweisen. Dazu soll die Konsole über einen ARM-Chip verfügen, welcher auf der Basis eines NVIDIA Tegra T239 designt wurde.

Was das allgemeine Design angeht, soll sie dem Vorgängermodell in nichts nachstehen und sowohl als Handheld, sowie als stationäre Konsole für einen externen Bildschirm verwendet werden können.

Wahrheitsgehalt ist mit Vorsicht zu behandeln

Nach wie vor handelt es sich bei alldem noch um Gerüchte, solange Nintendo selbst diese noch nicht bestätigt hat. Es ist daher empfehlenswert, die Informationen nach wie vor mit Vorsicht zu behandeln.

Dennoch wäre es für alle erfreulich, wenn sie sich bewahrheiten und man schon früher mit einer neuen Konsole aus dem Hause Nintendo rechnen könnte als gedacht.

Quellen: Nintendo Prime, YouTube, Nintendo

Maria Lengemann http://www.maria-lengemann.de

Maria Lengemann ist 37, Gamerin aus Leidenschaft, Thriller-Autorin und Serienjunkie. Sie ist seit 14 Jahren selbstständig und journalistisch auf den Hardware- und Gaming-Bereich spezialisiert.

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours