Startseite » Philips Evnia 49M2C8900L: Günstiger Gaming-Monitor mit 144 Hz

Philips Evnia 49M2C8900L: Günstiger Gaming-Monitor mit 144 Hz

Könnt ihr euch an den Philips Evnia 49M2C8900 erinnern, der eine Bildfrequenz von 240 Hz hat, aber auch preislich einiges abverlangt? Nun bringt Philips einen baugleichen Gaming-Monitor auf den Markt, der nur 144 Hz mitbringt, aber auch günstiger ist.

Niedrigere Bildfrequenz des sonst baugleichen Monitors

Zwischen dem älteren Philips Evnia 49M2C8900 und dem neueren 49M2C8900L gibt es nur einen einzigen Unterschied: die Bildfrequenz. Statt wie vorher auf 240 Hz zu setzen, probiert Philips es nun mit 144 Hz. Dadurch kann der Preis ungefähr 300 Euro niedriger ausfallen als beim älteren Gerät (wobei sich das auf die UVP bezieht und nicht auf die Preise, die jetzt schon im Umlauf sind).

Hier die technischen Daten:

  • 144 Hz Bildfrequenz
  • 49 Zoll
  • QD-OLED-Panel
  • Format 32:9
  • 5.120 x 1.440 Pixel Auflösung
  • 99 Prozent DCI-P3-Farbraumabdeckung
  • 125,2 Prozent Abdeckung Adobe RGB
  • 1.000 Nits HDR-Spitzenhelligkeit (drei Prozent APL, ansonsten 450 Nits bei 10 Prozent und für SDR 250 Nits)
  • AMD FreeSync Premium
  • entspiegelte Oberfläche
  • integriertes Soundsystem (30 Watt Ausgangsleistung, verbaut sind zwei Hoch- und zwei Tieftöner mit jeweils 7,5 Watt)
  • USB-C-Anschluss (zum Aufladen von Laptops mit 90 Watt)
  • USB-Hub (4 Ports, 5 Gbit/s unterstützte Datenrate)
  • 2 x HDMI 2.1
  • 1 x DisplayPort 1.4
  • Ambiglow-Beleuchtung an drei Seiten (Farbe lässt sich mit Bildschirminhalt abstimmen)
  • höhenverstellbarer Standfuß (wird mitgeliefert, um 12 cm verstellbar)

Wann kommt der Philips Evnia 49M2C8900L auf den Markt?

Wer mit der 144-Hz-Variante liebäugelt, muss gar nicht lange warten. Der Evnia 49M2C8900L wird von Philips sogar noch im Mai 2024 auf den Markt gebracht.

Der Preis liegt bei 1.089 Euro, zumindest ist das die unverbindliche Preisempfehlung, die allerdings durchaus auch unterschritten werden kann. Das zeigt sich auch am Modell mit 250 Hz. Hier lag die unverbindliche Preisempfehlung um die 300 Euro höher, allerdings ist das Modell bei Dritthändlern schon für ungefähr  1.138 Euro.

Wenn der Monitor also jetzt für ungefähr 250 Euro unter der UVP zu haben ist, könnte das beim neuen 49M2C8900L möglicherweise auch irgendwann der Fall sein. Ein guter Deal, wie wir finden.

Quelle: Philips

Written by
Maria Lengemann ist 37, Gamerin aus Leidenschaft, Thriller-Autorin und Serienjunkie. Sie ist seit 14 Jahren selbstständig und journalistisch auf den Hardware- und Gaming-Bereich spezialisiert.

Have your say!

0 0

Antwort schreiben

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Zur Werkzeugleiste springen