Energy-Star-Standard: Stromsparender ASUS-Laptop Zenbook S13 OLED mit Gütesiegel

3 min read

Im August letzten Jahres stellte ASUS das Zenbook S13 OLED vor, welches nicht nur mit besonderen, technischen Spezifikationen aufwarten konnte, sondern – wie nun bekannt wurde – auch mit einem besonderen Gütesiegel. Das Zenbook S13 OLED übertrifft nach Aussage von ASUS den Energy-Star-Standard um ganze 43 Prozent. Hierbei handelt es sich um einen Standard der amerikanischen Umweltbehörde. Das Gütesiegel erhalten besonders stromsparende Elektrogeräte aller Art.

Energy Star – was ist das überhaupt?

Im Jahr 1992 wurde Energy Star gegründet, ein Umweltzeichen, welches von der EPA (die amerikanische Umweltbehörde Environmental Protection Agency) ins Leben gerufen wurde. Vorgänger war unter anderem das GEEA-Label, welches jedoch für das Energy Star aufgelöst wurde.

Das Siegel Energy Star bescheinigt einem Elektrogerät, dass sowohl die Stromsparkriterien der EPA als auch die des US-Energieministeriums eingehalten werden.

Um das Label zu erhalten, muss der Hersteller, wie in dem Fall ASUS, das Produkt in einem anerkannten Labor testen und von einer anerkannten Verifizierungsstelle verifizieren lassen.

Um das Energy-Star-Label zu erhalten, müssen sich eingeschaltete Geräte zum Beispiel nach einer gewissen Zeit selbst zurückschalten. Ein Computer muss seine Prozessorleistung zurückfahren und die Festplatte wird abgeschaltet. Bei diesem Stand-by-Modus ist ein sehr geringer Stromverbrauch zu verzeichnen. In den Vorgaben ist aber auch festgehalten, dass nach einer viertel Stunde Inaktivität der Bildschirmschoner anspringen muss und dass der Speicher-Ruhezustand nach spätestens 30 Minuten automatisch angeht, wenn eine Inaktivität vorliegt.

Übrigens: Schon im Jahr 2000 vereinbarten die USA und die EU, dass das Siegel Energy Star koordiniert eingesetzt wird. Dabei solle es um ein einheitliches Gütesiegelprogramm gehen, die sich bei der Büroausstattung mit der Energieeffizienz beschäftigt. Zwar ist das Abkommen 2018 ausgelaufen, aber das Label hat ASUS für das Zenbook S13 OLED natürlich trotzdem und unabhängig davon, in welchem Land wir das Gerät kaufen, profitieren wir davon.

Um 43 Prozent besser als der Standard bei Energy Star

Wenn man sich nun die Vorgaben des Labels Energy Star anschaut und dann mit der Aussage von ASUS vergleicht, dass das Zenbook S13 OLED den Standard um 43 Prozent übertrumpft, dann handelt es sich allem Anschein nach um ein wahrlich stromsparendes Exemplar.

Das hat allerdings auch seinen Preis, denn die UVP liegt bei 1.499 Euro. Wirklich viel hat sich dieser Preis seit August 2023 auch nicht reduziert, das derzeit günstigste Angebot liegt derzeit bei 1.429 Euro im Preisvergleich.

Technische Spezifikationen zum Zenbook S13 OLED

Wer jetzt überzeugt ist und den Laptop vor allem aufgrund der stromsparenden Eigenschaften besitzen möchte, der findet hier noch eine kleine Übersicht der wichtigsten technischen Spezifikationen:

  • Auflösung 2.880 x 1.800 Pixel
  • Pixeldichte 225 PPI
  • Bilddiagonale 13.30 Zoll
  • Seitenverhältnis 16:10
  • Bildwiederholfrequenz 60 Hz
  • Gewicht 1.048 g (noch mal 47 g weniger als beim Vorgänger-Modell)
  • Gehäusedicke 1,49 cm (ebenfalls um 1 cm weniger als beim Vorgänger, es ist damit das flachste OLED-Ultrabook weltweit)
  • Prozessor Intel Raptor Lake (kein AMD-Chip mehr wie beim Vorgänger)
  • Arbeitsspeicher 16 GB LPDDR5 (Dual-Channel)

Quelle: ASUS, Energy Star

Maria Lengemann http://www.maria-lengemann.de

Maria Lengemann ist 37, Gamerin aus Leidenschaft, Thriller-Autorin und Serienjunkie. Sie ist seit 14 Jahren selbstständig und journalistisch auf den Hardware- und Gaming-Bereich spezialisiert.

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours