Redditor baut passiv gekühlten PC mit Ryzen 7 7700X, RTX 4060 und zwei Noctua-Kühlern

2 min read

Auf Reddit ist ein beeindruckender Custom-PC aufgetaucht. Der Nutzer Prestigious_Gate_615 hat sich mit zwei Noctua NH-P1-Kühlern und einigen 3D-gedruckten Halterungen an die Arbeit gemacht, um ein mucksmäuschenstilles System zu schaffen. Dabei handelt es sich tatsächlich um eine komplett passive Konfiguration, was bedeutet, dass keine Lüfter zur Kühlung der Komponenten verwendet werden.

Der Bastler hat sich für einen AMD Ryzen 7 7700X und eine RTX 4060 von Nvidia entschieden. Beide sind mit einem Noctua NH-P1 gepaart, um die Wärme passiv abzuleiten. Das Motherboard und die Grafikkarte sind über bedruckte Teile mit dem Netzteil verbunden, das sich auf der Unterseite befindet. Dadurch entfällt auch die Notwendigkeit eines Gehäuses.

Um die Grafikkarte nicht zu sehr unter Druck zu setzen, hat der Redditor den Kühler der Grafikkarte direkt an der 3D-gedruckten Halterung befestigt. Außerdem sind der Speicher und andere Komponenten der Grafikkarte mit Wärmeleitpads und Kupferkühlkörpern abgedeckt, um eine Überhitzung zu vermeiden. Überhitzung zu verhindern. Auch der Arbeitsspeicher und die SSD sind mit Kühlpads versehen.

Prestigious_Gate_615 musste auch den Stromverbrauch reduzieren, um wiederum die Wärmeentwicklung zu verringern. Nach Einstellung des Eco-Modus (ppt von 88 W) erreicht der Ryzen 7 7700X immer noch sein thermisches Limit von 95 °C. Im Gegenzug wird der tdp des RTX 4060 von 115 auf 90 Watt reduziert, wodurch 80-85 °C unter Last erreicht werden.

Die vollständigen Spezifikationen lauten wie folgt:

CPU: Ryzen 7 7700X
GPU: RTX 4060, Gigabyte Windforce OC
Hauptplatine: MSI B650I Edge WiFi
Arbeitsspeicher: 2x32GB G.Skill Flare X5 6000 CL30
SSD: 4TB Lexar NM790
Netzteil: 500W Seasonic Price Fanless PX
Tragegurt: Streacom RZ4
Kühlkörper: 2x Noctua NH-P1

Quellen: Reddit, FanlessTech, Videocardz

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours