Startseite » Intel fordert TSMC auf, Probleme in den eigenen Chip-Fabriken zu beheben

Intel fordert TSMC auf, Probleme in den eigenen Chip-Fabriken zu beheben

Es wird erwartet, dass Intel TSMC auffordern wird, die Probleme in seinen eigenen Chipfabriken zu lösen. Die Fabriken sollen unter Verzögerungen leiden und auch die Ausbeute einiger Chips soll unter ihrem Niveau liegen. Die meisten Probleme soll es beim 10nm-Prozess geben.

Die taiwanesische Wirtschaftszeitung Commercial Times erhielt die Nachricht von der US-Investmentbank Goldman Sachs Securities. Diese schätzt, dass Intel im Zeitraum 2024-2025 rund 19 Milliarden Dollar für TSMC bieten wird. Laut TrendForce müsste Intel dies auch tun, da es sonst nicht in der Lage wäre, die steigende Marktnachfrage zu befriedigen.

Wccftech stellt fest, dass Intel bereits Probleme mit einem seiner neuen Prozesse, Intel 4, hat, bei dem das US-Unternehmen erstmals die so genannte euv-Lithographie einsetzt. Intel 4 ist der Chip-Prozess, den das Unternehmen bisher als 7nm bezeichnete, während Intel 7 der 10nm-Knoten ist. In diesem Monat wird Intel seine neuen Meteor Lake Laptop-Prozessoren vorstellen. Dies sind die ersten Prozessoren, die mit dem Intel 4-Verfahren hergestellt werden.

Have your say!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Zur Werkzeugleiste springen