Startseite » Hyte stellt nach überwältigender Nachfrage günstigere Variante des Y70 Touch vor

Hyte stellt nach überwältigender Nachfrage günstigere Variante des Y70 Touch vor

Dass das vor etwa vier Monaten vorgestellte Gehäusemodell mit dem Namen Y70 eine solche Nachfrage auslöst, hätte sich Hyte nicht vorstellen können. Das Showcase-Gehäuse mit dem Touchscreen-fähigen Display, das über Eck verläuft, war sogar so beliebt, dass der Hersteller jetzt nachlegen muss. So stellte er jüngst eine Variante ohne Touch-Display auf seiner Webseite vor.

Merkmale identisch, nur ohne integriertes Display

Nachdem das Modell mit integriertem Über-Eck-Display so gut angekommen war, veröffentlichte der Hersteller nun eine Variante mit denselben Eigenschaften, verzichtete hierbei jedoch auf die Integration eines Touch-Displays.

Hyte bietet das Y70 in unterschiedlichen Farben an. Mit dabei sind die Farbvariationen weiß, weiß/schwarz, rot/schwarz sowie schwarz. Die Maße betragen nach wie vor 470 x 320 x 470 mm.

Hervorragende Impedanz und Optionen zur Lüftung

Auf den ersten Blick verspricht das neue Computergehäuse von Hyte vor allem eines: Viele Lüftungsschlitze! Diese kommen einem optimalen Luft- und Temperaturaustausch zugute. Diese fast schon ausschweifende Impedanz ist sogar besser als beim nächstkleineren Modell des Herstellers, dem Y60.

Die Lüftungseigenschaften lassen sich mittels des Einsatzes verschiedener Kühlungselemente noch optimieren. Der Hersteller empfiehlt zum Beispiel, an der oberen Haltung einen Radiator anzubringen, der einen Durchmesser von 360 Millimetern besitzt. Zusätzlich werden an Vorder- und Rückseite weitere Lüfter angebracht, die bis zu 120 Millimeter breit sind. Der CPU-Luftkühler selbst kann bis zu 180 Millimeter hoch sein. Um das System zu komplettieren, besitzt das Gehäuse weitere Anbringungsmöglichkeiten am Boden, wo bis zu drei weitere Lüftungselemente Platz haben.

Bezüglich des Mainboards ist das System sehr vielfältig. Die auf dem Markt gängigen Optionen sind allesamt kompatibel, selbst der Einsatz von E-ATX ist möglich.

Viele Anschlussmöglichkeiten gegeben

Auf der Front überzeugt der Y70 mit den folgenden Anschlüssen:

  • 1x Audio
  • 2x USB-A 3.2 Gen 1 (5 Gbit/s)
  • 1x USB-C 3.2 Gen 2 (10 Gbit/s)

Es erscheint auf den ersten Blick so, als wären somit die Anschlussmöglichkeiten begrenzt, auf der Rückseite lässt sich jedoch wie gewohnt die eine oder andere Option für weitere Anschlüsse schaffen. Zudem ist im Lieferumfang ein PCI-E-4.0 Riser-Kabel enthalten. Dieses erlaubt eine vertikale Montage der GPU und eine Breite von maximal vier Slots.

Veröffentlichungszeitpunkt hierzulande ungewiss

Aktuell ist das Gehäuse lediglich in den USA und in Kanada erhältlich. Dort wird es zum Preis von 220 US-Dollar angeboten. In naher Zukunft soll es laut Hersteller jedoch auch bald möglich sein, das Gehäuse hierzulande vorzubestellen. Dazu wird ein Preis in Höhe von 230 Euro genannt. Das Modell soll lediglich bei bestimmten Einzelhändlern zur Vorbestellung verfügbar sein. Aktuell gibt es jedoch noch keinerlei Angaben, von wem das Gehäuse ins Angebot aufgenommen werden soll.

Quellen: Hyte

Have your say!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Zur Werkzeugleiste springen