Startseite » Apple verwirrt Nutzer nach iOS 17.4 Vorab-Update mit App-Store-Warnung

Apple verwirrt Nutzer nach iOS 17.4 Vorab-Update mit App-Store-Warnung

Für gewöhnlich geht jeder Download im App-Store mit einer Bestätigung seitens des Nutzers einher. Bei einem aktuellen Vorab-Update kam es jedoch dazu, dass die Bestätigung vom Nutzer immer wieder angefordert wurde. Hierbei handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Bug.

Bug tauchte in Vorab-Update von iOS 17.4 auf

Im Rahmen der Beta von iOS 17.4 kam es jüngst zu einem Bug, der die Nutzer verwirrte. So blendete der App-Store bei jedem Download einen Warnbildschirm ein, der Auskunft darüber gab, dass das Gerät eine neue App herunterladen möchte. Der Nutzer konnte diese Meldung jedoch nicht deaktivieren, geschweige denn bestätigen. Die zusätzliche Meldung erschwere den Download also erheblich.

Zwar ist es normal, dass seitens des Nutzers ein Kauf bestätigt werden muss, den Download initiierte das System jedoch selbstständig, sofern biometrische Daten hinterlegt sind oder aber das Apple-ID-Passwort zuvor eingegeben wurde.

Hing der Fehler mit kommenden Nutzungsänderungen zusammen?

Ab Anfang März 2024 gibt es im Rahmen der Nutzermöglichkeiten seitens der EU einige neue Richtlinien. Laut dem Global Markets Act (GMA) soll vor allem eine Monopolstellung bestimmter Unternehmen auf dem Markt verhindert werden. Somit wird Apple praktisch dazu gezwungen, seine Systeme auch anderen App-Anbietern zu öffnen.

Da der Fehler lediglich bei Nutzern innerhalb der EU auftauchte, lag es daher nahe, dass dies mit der geforderten Änderung seitens der GMA zusammenhängt.

Zuletzt berichtete Apple von Schwierigkeiten, das eigene System gemäß der GMA-Forderungen umzuprogrammieren und gleichzeitig eine hohe Sicherheit für den Nutzer sicherzustellen. Aufgrund dessen entschloss sich Apple dazu, bei einem systemfremden App-Marketplace zunächst eine Warnung an den Nutzer herauszugeben. Da dies jedoch sogar beim eigenen Shop der Fall war, entstand bei den Nutzern Verwirrung.

Bug soll am Ende der Beta behoben werden

Apple hat bereits angekündigt, dass der Bug zum Ende der Beta behoben werden soll. Somit taucht er auch nur dann auf, wenn ein systemfremder „App Marketplace“ zum ersten Mal angewandt wird. Anschließend kann der Nutzer die Einstellungen so anpassen, dass die Warnung zukünftig nicht mehr angezeigt wird.

Quellen: Twitter/X, Apple, iSoftware Updates

Have your say!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Zur Werkzeugleiste springen