Startseite » Flowtime Brain Tag: Kickstarter-Kampagne für leistungsstarkes Schlaf-Wearable

Flowtime Brain Tag: Kickstarter-Kampagne für leistungsstarkes Schlaf-Wearable

Wer seinen Schlaf tracken möchte, nutzt in der Regel einen Fitness-Tracker oder eine Smartwatch. Selbst günstige Produkte können hier schon einiges leisten und verschaffen einen Überblick über den Schlaf. Die Geräte arbeiten dabei beispielsweise mit der Herzfrequenz, einem Beschleunigungssensor und einem Pulsoximeter. Der Flowtime Brain Tag, der jetzt über eine Kickstarter-Kampagne vorgestellt wird, geht einen Schritt weiter und bietet eine noch leistungsstärkere Schlafüberwachung mittels Elektroenzephalografie.

Flowtime Brain Tag arbeitet mit Elektroenzephalografie

Die Elektroenzephalografie ist ein Begriff, der uns im Zusammenhang mit Wearables noch nicht besonders geläufig sein dürfte. Gemeint ist die Analyse der Hirnströme. Genau damit arbeitet der sogenannte Flowtime Brain Tag, dessen Kickstarter-Kampagne derzeit läuft.

Diese Art der Messung nutzt man bereits in der Schlafmedizin, allerdings sind im privaten Rahmen natürlich deutlich weniger Elektroden als bei einem professionellen Medizingerät im Einsatz.

Es soll sich aber um eine verbesserte Methode handeln, die vor allem gegenüber klassischen Smartwatches eine deutlich tiefere Analyse ermöglicht. Selbst kleinste Schlafstörungen könnten damit überwacht werden. Aufgezeichnet werden vom Geräte eine Reihe an Daten wie:

  • Herzfrequenzrate
  • Herzfrequenzvariabilität
  • Atemrate
  • Temperatur
  • Bewegungen durch einen Bewegungssensor

Wie wird das Wearable genutzt?

Rein optisch sieht der Flowtime Brain Tag ein wenig wie ein futuristisches Headset aus, wobei es nicht ins Ohr geklemmt wird. Stattdessen wird das kleine Wearable vorne und hinter das Ohr geklemmt. Es kann nicht nur nachts getragen werden, sondern wahlweise auch tagsüber, um zum Beispiel auch Entspannungsübungen oder Yoga-Übungen zu analysieren.

Wie teuer ist der Flowtime Brain Tag?

Über die Kickstarter-Kampagne können Interessenten das Wearable ab etwa 194 Euro erhalten. Die Lieferung soll schon ab April 2024 erfolgen, sodass es mit dem Start gar nicht mehr lange dauert. Hier eine Übersicht der derzeitigen konkreten Angebote:

  • Ausverkauft – Launch Day Only (194 Euro für 1x Gerät und 2 x App-Mitgliedschaft)
  • Super Early Bird (73 von 100 übrig, 194 Euro für 1x Gerät und 1 x App-Mitgliedschaft)
  • Early Bird (200 von 200 übrig, 213 Euro für 1x Gerät und 1 x App-Mitgliedschaft)
  • Kickstarter Special (300 von 300 übrig, 222 Euro für 1x Gerät und 1 x App-Mitgliedschaft)
  • 2 Pack (200 von 200 übrig, 391 Euro gesamt, pro Stück 195,50 Euro, insgesamt 2 x Gerät und 2 x App-Mitgliedschaft)

Zusätzlich können Kickstarter-Käufer individuelles Tape dazukaufen. In jedem Paket von KAVVO, die hinter dem Flowtime Brain Tag stecken, ist zudem ein Gehäuse beziehungsweise eine Hülle enthalten sowie die Mitgliedschaft. Damit sind alle Premium-Meditationen, Sounds, erweitertes Biofeedback, KI-Features, Live-Biodaten und monatliche Gesundheitsberichte enthalten. Die Grundfunktionen sind aber kostenlos, auch nach dem inkludierten Abo. Die spätere Mitgliedschaft soll optional um die 70 US-Dollar kosten.

Derzeit hat die Flowtime-Kampagne das Ziel von 5.931 Euro schon erreicht und steht bei knapp 8.000 Euro. Es verbleiben noch 40 Tage, sodass davon auszugehen ist, dass das Projekt auf jeden Fall realisiert wird.

Quellen: Kickstarter, KAVVO

Have your say!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Zur Werkzeugleiste springen