WowMouse-App: Smartwatch wird für Tablets und Laptops zur Maus

3 min read

Wer mit einem Laptop unterwegs ist, braucht entweder das integrierte Touchpad oder eine externe Maus. Bei einem Tablet nutzen wir unsere Finger. Fakt ist, dass wir immer entweder auf dem Bildschirm, Touchpad oder auf einer Maus herumklicken müssen. Anders sieht es aber aus, wenn bestimmte Smartwatches mit der App WowMouse kombiniert werden. In dem Fall kann aus der Uhr am Handgelenk ein Maus-Ersatz werden.

Neue App als Ersatz für eine Maus

Wie eine App eine Maus ersetzen soll, scheint auf den ersten Blick unerklärlich. Kombiniert mit einer passenden Uhr wird schlichtweg der Mauszeiger ersetzt. Die Bewegung des Arms steuert damit die „fiktive Maus“ und ein Zusammentippen von Zeigefinger und Daumen löst einen klassischen Klick aus.

Für Laptops und Tablets

Gerade unterwegs ist es nicht immer praktisch, an einen Laptop erst eine Maus anzuschließen. Mit einem Touchpad kommen dagegen nicht alle Anwender problemlos zurecht, weshalb die App WowMouse die ideale Lösung sein könnte.

Kombiniert mit der passenden Uhr ist es möglich, den Laptop oder das Tablet quasi fernzusteuern. Die Bedienung funktioniert in dem Fall ohne direkten Kontakt, Klick, Touch oder eben einer Maus.

Für diese Uhren funktioniert WowMouse

Die Smartwatch-App WowMouse ist mit bestimmten Uhren kompatibel, die unter Wear OS laufen. Am besten funktioniert das System mit den folgenden Modellen:

  • Mobvoi TicWatch E3
  • TicWatch Pro 3
  • Samsung Galaxy Watch 4
  • Galaxy Watch 5
  • Galaxy Watch 6

Wer eine Google Pixel Watch sein Eigen nennt, kann es zwar probieren, aber die Gesten sollen wohl derzeit noch nicht komplett zuverlässig funktionieren.

Keine Unterstützung für watchOS und Apple Watch

Bei der Apple Watch funktioniert die App WowMouse derzeit leider nicht. Die Smartwatch aus dem Hause Apple läuft mit watchOS und unterstützt den HID-Bluetooth-Modus nicht. Derzeit sieht es demnach so aus, als wenn WowMouse auch keine Unterstützung für die Apple Watch liefern wird – auch künftig nicht.

Übrigens: Zwar funktioniert die Steuerung nicht mit einer Apple Watch, aber umgekehrt kann eine passende Uhr mit der WoWMouse-App ein Mac-Gerät steuern. Das ist kein Problem, da WoWMouse (passende Uhr vorausgesetzt) sowohl mit Windows, Android, Linux, aber eben auch mit iPadOS und macOS funktioniert.

So funktioniert WowMouse mit einer Smartwatch

Wer eine passende Smartwatch besitzt und es einmal ausprobieren möchte, lädt sich ganz einfach die App WowMouse im Store herunter. Im Anschluss wird die Smartwatch per Bluetooth mit dem Zielgerät verbunden, zum Beispiel mit dem Laptop oder Tablet (wichtig ist in dem Fall, dass Bluetooth-Mäuse unterstützt werden, sonst funktioniert es nicht).

Die App WowMouse gibt sich nun für das System als Maus aus, auch wenn sie gar keine Maus ist. Das System ist ziemlich clever und funktioniert im Grunde wie das Koppeln mit einer richtigen Maus – nur eben ohne Maus. Treiber oder weitere Software sind damit nicht nötig.

Nun bewegen Anwender einfach ihre Hand und steuern damit den Mauszeiger. Klicken funktioniert über Daumen und Zeigefinger. Hier ist noch ein Video, bei dem man die Steuerung sehr gut in Aktion sieht.

Übrigens: Die Entwickler von WoWMouse, Doublepoint, arbeiten daran, dass nicht nur die Smartwatch als Maus-Ersatz fungieren kann. Auch eine Smart-Home-Integration soll geplant sein, bei der es zum Beispiel das Ziel wäre, mit einer Drehbewegung der Hand (wieder ausgelöst durch die Uhr) eine Lampe zu dimmen.

Quelle: Doublepoint, YouTube

Maria Lengemann http://www.maria-lengemann.de

Maria Lengemann ist 37, Gamerin aus Leidenschaft, Thriller-Autorin und Serienjunkie. Sie ist seit 14 Jahren selbstständig und journalistisch auf den Hardware- und Gaming-Bereich spezialisiert.

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours