Startseite » Smartphone-Marke realme zieht sich aus Deutschland zurück

Smartphone-Marke realme zieht sich aus Deutschland zurück

Die Smartphone-Marke realme verlässt Deutschland aufgrund eines Rechtsstreits mit Nokia. Damit folgt realme den Schwestermarken OPPO, Vivo und OnePlus, die sich alle drei bereits aus Deutschland zurückgezogen haben.

Realme zieht sich aus Deutschland zurück und konzentriert sich stattdessen auf andere europäische Märkte, so das Unternehmen gegenüber Nextpit. Der Grund für den Rückzug ist der Rechtsstreit mit Nokia um Patente. Die Patente, eines zur Pitch-Lag-Schätzung und das andere zur diskontinuierlichen Kommunikation, sind Teil von Standards und Nokia muss sie daher zu angemessenen Bedingungen lizenzieren.

Realme gehört wie OPPO, OnePlus und Vivo zu BBK Electronics, und Nokia hat in dem Rechtsstreit gegen OPPO und OnePlus Recht bekommen. Vivo zog sich später vom deutschen Markt zurück und nun folgt die jüngste Marke des chinesischen Herstellers diesem Beispiel. Für den niederländischen und belgischen Markt gibt es, soweit bekannt, vorerst keine Auswirkungen.

Have your say!

0 0

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Zur Werkzeugleiste springen