Samsung auf der CES 2024: Zwei neue Gaming-Monitore der Odyssey-Reihe und ein Update

2 min read

Nicht nur Dell präsentiert auf der diesjährigen CES 2024 neue Monitore (wir berichteten), sondern auch die Firma Samsung. Dabei soll es sich um neue Gaming-Monitor der Odyssey-Reihe handeln, die auf der CES ab dem 9. Januar 2024 präsentiert werden. Was wir erwarten dürfen? Zwei neue Monitore und ein Update.

Neuzugang 1: Samsung Odyssey OLED G6

Der erste neue Monitor, den Samsung auf der CES 2024 präsentieren wird, ist der G6 der Odyssey-Reihe. Sowohl in Sachen Release als auch Preisen ist hierzu noch nichts bekannt. Da die Messe aber schon am 9. Januar 2024 startet, dauert es nicht mehr lange, ehe wir unsere Leser mit neuen Infos versorgen können.

Hier die technischen Spezifikationen des neuen Samsung Odyssey OLED G6:

  • QHD-Monitor
  • 27 Zoll Bilddiagonale
  • 360 Hz Bildwiederholrate
  • 0,03 ms Reaktionszeit
  • AMD FreeSync Premium Pro (damit gibt es beim HDR-Gaming keine verzögerten Eingaben oder verzerrte Bilder)
  • Anschlüsse: 2 x HDMI 2.1, 1 x USB, 1 x DisplayPort 1.4 (damit können auch Spielekonsolen oder Gaming-PCs angeschlossen werden)
  • VESA-kompatibel (dadurch lassen sich die Monitore auf einem Sockel oder an der Wand befestigen)
  • Core Lighting+ (immersive Umgebungsbeleuchtung)

Neuzugang 2: Samsung Odyssey OLED G8

Der größere Bruder des G6 ist der G8, den Samsung ebenfalls zur CES 2024 im Gepäck haben wird. Auch für diesen Monitor stehen noch keine Preise oder ein Release-Datum fest.

Der große Bruder des G6 kann dabei mit folgenden technischen Details aufwarten:

  • 32 Zoll Bilddiagonale
  • 4K-Auflösung
  • 240 Hz Bildwiederholrate
  • 0,03 ms Reaktionszeit
  • ebenfalls AMD FreeSync Premium Pro, die gleichen Anschlüsse, VESA-kompatibel und Core Lighting+

Update: Samsung Odyssey OLED G9

Dieser Monitor von Samsung ist schon auf dem Markt, erhält nun aber ein Update, welches auf der CES 2024 offiziell präsentiert wird. Der Curved-Monitor verfügt über einen 49-Zoll-Display, ein 32:9-Seitenverhältnis und ist ein echter Blickfang. Nun erhält er per Software ein kleines Update:

  • Multi Control (Einführung der Samsung-Geräteschnittstelle)
  • SmartThings-Hub (noch lückenlosere Integration in das eigene Samsung-Heim-System möglich)

Übrigens: Der G8 soll über diese zwei neuen Features ebenfalls direkt ab Verkaufsstart verfügen – also nicht erst nachgereicht wie jetzt beim G9 von Samsung.

Quelle: Samsung

Maria Lengemann http://www.maria-lengemann.de

Maria Lengemann ist 37, Gamerin aus Leidenschaft, Thriller-Autorin und Serienjunkie. Sie ist seit 14 Jahren selbstständig und journalistisch auf den Hardware- und Gaming-Bereich spezialisiert.

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours