CES 2024: Neuheiten für Gamer von Nvidia, AMD, ASUS und Co.

5 min read

Die CES 2024 in Las Vegas ist vorbei und die Neuheiten zahlreicher Hersteller haben uns freudig zurückgelassen. Wir bieten hier eine kleine Übersicht, welche Produkte, Upgrades oder Infos dabei speziell für Gamer von Interesse sein könnten.

Drei neue Grafikkarten von Nvidia

Die drei neuen Grafikkarten, die Nvidia angekündigt hat, sollen noch im Januar 2024 auf den Markt kommen. Es handelt sich um verbesserte Super-Varianten von drei schon verfügbaren Reihen.

  • Release am 17. Januar 2024: GeForce RTX 4070 Super für 659 Euro
  • Release am 24. Januar 2024: GeForce RTX 4070 Ti Super für 889 Euro
  • Release am 31. Januar 2024: GeForce RTX 4080 Super für 1.009 Euro

Für Gamer besonders interessant ist unter Umständen die Nvidia GeForce RTX 4070 Super. Im Vergleich zur normalen Variante kostet sie nur ungefähr 13 Prozent mehr, bietet aber deutlich mehr Shader-Einheiten.

Auffällig ist aber auch die RTX 4080 Super. Sie kostet nicht mehr als die RTX 4080, sondern sogar weniger. 1.009 Euro für die neue Grafikkarte und 1.149 Euro für die RTX 4080.

Bei der RTX 4070 Ti Super wurde dagegen gegenüber der RTX 4070 Ti für 819 Euro ein besserer RAM verbaut (16 statt 12 GB).

Übrigens: Wer sich mit dem Thema immer bessere Hardware nicht beschäftigen möchte, der sollte sich den Cloudgaming-Service von Nvidia genauer ansehen. Durch GeForce Now können sich Gamer quasi einen PC per Cloud mieten und diesen durch das Internet steuern. Abhängig des gewählten Abos ist die Hardware damit stärker, was sich in einer besseren Auflösung und höheren Bildraten widerspiegelt. Via Steam können Spiele gespielt werden, wobei Nvidia für den Service mit verschiedenen Publishern zusammenarbeitet, um sicherzustellen, dass die Spiele bei den Gamern auch vorhanden sind. Lästiges Installieren entfällt allerdings. Gleichzeitig soll es künftig unter Umständen sogar Tagespässe dafür geben!

Neue CPUs und GPUs von AMD

Die nächste Firma, die für Gamer sehr interessant ist und auch Neuheiten auf der CES 2024 präsentiert hat, ist AMD. Dabei ging es einerseits um neue CPUs, aber auch um GPUs.

  • Release am 24. Januar 2024: Neue Mittelklasse-Grafikkarte AMD Radeon RX 7600 XT für 329 US-Dollar vor Steuern (man geht für Europa von etwa 350 Euro aus)

APU: 8000er-Generation ohne Einführung einer neuen Architektur

Der AM5-Sockel erhält bald einige neue APUs, wie AMD auf der CES 2024 verlauten ließ. Es hieß, dass die Grafikleistung recht stark sein soll, hierzu wurden von AMD auch Benchmarks präsentiert.

Für den Sockel AM4 wurden auf der CES 2024 ebenfalls vier neue CPUs präsentiert. Sie sollen Ende Januar 2024 veröffentlicht werden und gehören zur 5000er-Flotte.

Neu:

  • Ryzen 5 5500GT
  • Ryzen 5 5600GT
  • Ryzen 7 5700
  • Ryzen 7 5700X3D

Die Ryzen 7 5700X3D stellt dabei eine durchaus gute und vor allem preiswertere Alternative zur 5800X3D dar.

Viele weitere Grafikkarten

Auf der diesjährigen CES wurden neben den genannten Grafikkarten viele weitere Modelle angekündigt. Allein von ASUS gibt es schon um die 30 Modelle, teilweise nur mit Farbänderung, teilweise aber auch mit neuen technischen Spezifikationen.

Ebenfalls neue Grafikkarten oder Grafikkarten-Boliden gibt es zum Beispiel von:

  • MSI
  • Zotac
  • AMD
  • Gigabyte
  • KFA²
  • Palit
  • Gainward
  • PNY
  • Acer

Neue Prozessoren von Intel

Auf der CES hat Intel einige neue Prozessoren vorgestellt oder die zukünftig geplanten Prozessoren präsentiert. Für Gamer sind aber nicht alle Prozessoren auch wirklich interessant, weshalb dieser Part etwas kürzer ausfällt.

Für den Sockel 1700 präsentierte Intel neue Core-i-CPUs. Dabei ist die Rede von den schon seit Oktober 2023 erhältlichen Modellen 14600K(F), 14700K(F) und 14900K(F).

Es handelte sich um ein Refresh der 13000er-CPUs. Die jetzt neu angekündigten Modelle ersetzten nun teilweise die 13000er-Versionen. Insgesamt stellte Intel in diesem Zusammenhang fünf CPUs vor (wobei es eher zehn sind, weil es sie auch als interne Grafikeinheit gibt).

Weitere Neuheiten für Gamer auf der CES 2024

Alle Produkte und Neuheiten zu nennen, die tatsächlich auf der CES 2024 präsentiert wurden, ist schier unmöglich. Abgesehen von den bereits genannten Neuheiten präsentierten auch folgende Hersteller Spannendes für Gamer:

  • Gigabyte: Vorstellung von neuen Mainboards (Z790 Aorus Xtreme X, Z790 Aorus Master X und X670E Aorus Pro X), Verbesserung der Ausstattung von Gaming-Laptops (zum Beispiel Gigabyte G6X-Reihe oder auch Aorus 17X), neuer Monitor (Gigabyte Aorus FO48U OLED-Monitor) und mehr
  • ASUS: Neue Mainboards mit BTF-Standard (ROG Maximus Z790 Hero BTF, TUF Gaming B760M-BTF WiFi D4 sowie TUF Gaming Z790-BTF WiFi), vier neue OLED-Monitore (teilweise mit 4K oder 480 Hz native Bildwiederholfrequenz)
  • MSI: neue Gaming-Laptops (MSI Titan 18 HX, MSI Raider 18 HX, MSI Stealth 18 AI Studio), Handheld zum mobilen Spielen (MSI Claw Gaming A1M-Handheld), Monitore (zum Beispiel der MSI MPG 491CQP als erster 49-Zoll-Ultrawide mit Curved-OLED-Display), neue Mainboards (Z790 Project Zero, B760M Project Zero, B650M Project Zero)
  • Razer: neue Gaming-Laptops (RAZER BLADE 14, RAZER BLADE 16), neue Lichtleiste (Aether Monitor)

Obwohl es noch weitaus mehr für Gamer zu berichten gibt, hoffen wir, dass wir einen kleinen Einblick bieten konnten, bei welchen Herstellern sich in Bezug auf Gaming-Hardware und Neuheiten ein weiterer Blick lohnenswert wäre.

Maria Lengemann http://www.maria-lengemann.de

Maria Lengemann ist 37, Gamerin aus Leidenschaft, Thriller-Autorin und Serienjunkie. Sie ist seit 14 Jahren selbstständig und journalistisch auf den Hardware- und Gaming-Bereich spezialisiert.

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours