THQ Nordic verschiebt Alone in the Dark aufgrund eines arbeitsreichen Oktobers“ auf Januar

2 min read

Alone in the Dark wird nicht mehr im Oktober dieses Jahres erscheinen, sondern am 16. Januar 2024. Publisher THQ Nordic verschiebt das Spiel aufgrund mehrerer anderer Spiele, die im Oktober erscheinen, darunter große Spiele wie Alan Wake II und Spider-Man 2.

Der Verleger weist darauf hin, dass Horrorspiele „von der delikaten Balance der Spannung leben“ und „die unheimliche Umarmung der Einsamkeit ausnutzen“. „Stellen Sie sich vor, Sie gehen mitten in der Nacht durch ein schwach beleuchtetes Haus, in dem ein leises Flüstern und ungewohnte Geräusche Ihnen eine Gänsehaut bescheren. Nun stellen Sie sich vor, dass Sie in diesem beunruhigenden Szenario nicht allein sind, sondern in Gesellschaft einer Gruppe von 28 faszinierenden Individuen. Der Angstfaktor sinkt, nicht wahr?“, schreibt der Verlag mit einer Anspielung auf die Dutzenden von anderen Spielen, die im Oktober erscheinen.

In der Pressemitteilung nennt das Unternehmen ausdrücklich die Spiele Alan Wake II und Spider-Man 2 als Spiele, die der Publisher mit dieser Verzögerung vermeiden will. Daher verschiebt sich die Veröffentlichung auf Januar nächsten Jahres. Außerdem will das Unternehmen den Entwicklern Zeit geben, um das Spiel „perfekt“ zu machen.

Alone in the Dark ist ein Psycho-Horror-Spiel und „ein Liebesbrief“ an den ersten Titel von 1992. Das Spiel ist in den 1920er Jahren angesiedelt und hat zwei Protagonisten, Edward Carnby und Emily Hartwood, gespielt von David Harbour bzw. Jodie Comer. Das Spiel wird für PC, Konsolen der Xbox-Serie und PlayStation 5 erscheinen.

You May Also Like

More From Author

+ There are no comments

Add yours