Startseite » Halo-Veteran Joseph Staten arbeitet an einem Triple-A-Spiel für Netflix

Halo-Veteran Joseph Staten arbeitet an einem Triple-A-Spiel für Netflix

Der Halo-Veteran Joseph Staten wird bei Netflix an einem neuen Triple-A-Spiel arbeiten. Staten begann 1998 beim damaligen Halo-Entwickler Bungie und arbeitete zuletzt an Halo: Infinite mit. Er verließ Microsoft Anfang dieses Monats.

Joseph Staten berichtet, dass er bei Netflix Games als Creative Director für ein „neues Triple-A-Spiel“ arbeiten wird. Er berichtet, dass es sich dabei um ein Spiel in einer völlig neuen Franchise handeln wird. Laut Staten handelt es sich um ein Multiplattform-Spiel, aber der Halo-Veteran sagt nicht genau, für welche Plattformen das Spiel herauskommen wird. Die aktuellen Netflix-Spiele sind für Android und iOS verfügbar, aber Stellenausschreibungen im letzten Jahr deuteten darauf hin, dass Netflix auch an einem Triple-A-Spiel für den PC arbeitet. Zuvor hatte die Plattform bestätigt, dass sie auch Cloud-Gaming für TV-Geräte und PCs erforscht.

Die Ankündigung erfolgt, nachdem Staten Anfang des Monats seinen Abschied von Microsoft bekannt gegeben hatte. Staten hatte seit 1998 bei Bungie an den ersten drei Halo-Spielen gearbeitet. Im Jahr 2013 wechselte Staten zu 343 Industries, einem Microsoft-Studio, das die Entwicklung der Halo-Reihe übernommen hat. Zuletzt arbeitete Staten an Halo: Infinite. Staten kam im Januar zu Microsofts Xbox-Publishing-Abteilung, nachdem der Tech-Riese „mindestens“ 95 Stellen bei 343 Industries gestrichen hatte.

Netflix hat im November 2021 damit begonnen, Spiele auf seiner Plattform anzubieten. Das Unternehmen tut dies derzeit für Android- und iOS-Geräte, obwohl auch andere Plattformen in Betracht gezogen werden. Der Streaming-Dienst gibt keine konkreten Zahlen darüber bekannt, wie beliebt die Spiele auf seiner Plattform derzeit sind, erklärte aber Anfang des Jahres gegenüber Journalisten von IGN und anderen, dass er mit den bisherigen Fortschritten in Bezug auf das Nutzerwachstum „sehr zufrieden“ sei. Das Unternehmen gab im März an, dass es in diesem Jahr 40 Spiele auf seiner Streaming-Plattform veröffentlichen wird.

Have your say!

0 0

Antwort schreiben

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Zur Werkzeugleiste springen