Startseite » Asus releast nächste Woche ROG Matrix RTX 4090 Overclocking Champ

Asus releast nächste Woche ROG Matrix RTX 4090 Overclocking Champ

Asus releast nächste Woche ROG Matrix RTX 4090 Overclocking Champ Titel

Asus wird nächste Woche, am 19. September 2023, seine Flaggschiff-Grafikkarte ROG Matrix GeForce RTX 4090 auf den Markt bringen. Die Grafikkarte wurde auf der Computex angekündigt, aber das Unternehmen teilte nur mit, dass sie ein innovatives Closed-Loop-Kühlsystem mit einer thermischen Schnittstelle aus Flüssigmetall verwendet.

In der Zwischenzeit ist das Produkt bereits zur Legende geworden, da es beinahe eine GPU-Frequenz von 4 GHz erreicht hat, was in der Branche einmalig ist. „Das Warten hat fast ein Ende“, heißt es in einem Tweet von Asus. „Countdown für den offiziellen Launch unserer Flaggschiff-Grafikkarte – der ROG Matrix GeForce RTX 4090.“

Die Asus ROG Matrix GeForce RTX 4090 ist eines der geheimnisvollsten Produkte, die in letzter Zeit vorgestellt wurden. Wir wissen, dass sie den AD102-Grafikprozessor von Nvidia und 24 GB GDDR6X-Speicher besitzt. Asus hat sich jedoch sehr bedeckt gehalten, was die Taktraten der GPU und des SGRAM angeht, und sich stattdessen auf die speziell angefertigte Platine mit einem ausgeklügelten Spannungsregelungsmodul und das Kühlsystem mit Liquid Metal Thermal Interface konzentriert.

Für eine erfolgreiche Übertaktung sind in der Tat viel saubere Leistung und ein leistungsstarkes Kühlsystem erforderlich. Daher verwenden alle Hersteller von Grafikkarten maßgeschneiderte PCBs mit leistungsstarken VRMs und einem 360-mm-Flüssigkeitskühlsystem, das alles in einem ist. Was die ROG Matrix RTX 4090-Grafikkarte auszeichnet, ist die Verwendung eines besonderen Bestandteils: Flüssigmetall-Thermal-Interface-Material (TIM), das die Wärmeübertragung von den heißen Komponenten zum Kühlsystem verbessert. Asus gibt zwar nicht bekannt, welche Art von Flüssigmetall-TIM verwendet wird, aber solche Materialien bestehen in der Regel aus Gallium oder Galliumlegierungen, die für ihre außergewöhnliche Wärmeleitfähigkeit bekannt sind.

Die Verwendung von Flüssigmetall-Wärmeschnittstellen birgt jedoch gewisse Risiken und Herausforderungen. Diese TIMs sind elektrisch leitfähig, was bei unvorsichtiger und ungenauer Handhabung zu Kurzschlüssen führen kann. Außerdem können sie bei bestimmten Metallen wie Aluminium korrosiv wirken. Trotz dieser Probleme behauptet Asus, bereits seit mehreren Jahren Erfahrung mit der Verwendung von Flüssigmetall-TIMs in Laptops zu haben, was darauf hindeutet, dass man auf deren Einsatz bei Grafikkarten vertraut.

Auf jeden Fall wissen wir bereits, dass die Asus ROG Matrix GeForce RTX 4090 GPU mit flüssigem Stickstoff fast 4 GHz erreichen kann. Wir werden also nächste Woche erfahren, wozu sie fähig ist, wenn sie mit ihrem Standardkühlsystem und Liquid Metal TIM ausgestattet ist. Asus wollte ganz klar die bestmögliche Grafikkarte bauen. Wir werden also bald herausfinden, ob es gelungen ist.

 

Have your say!

0 0

Antwort schreiben

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.

Zur Werkzeugleiste springen